Ob Sully, die Hündin des mittlerweile verstorbenen U.S. Präsidenten George H. W. Bush, oder Rover, der Labrador Retriever des jungen Red im gleichnamigen Comic, alle Hunde vereint die besonderen Fähigkeit und ihr Charakter, der sie zu einem solchen Status aufsteigen lässt.

Sully

Der Labrador Retriever erwies dem ehemaligen Präsidenten von Amerika einen treuen Dienst. Als dieser bereits im Rollstuhl saß, war es Sully, der ihm dabei half, Gegenstände aufzuheben. Dabei war das noch nicht alles, was er für den 41. Präsidenten der USA tun konnte. Er war ebenfalls in der Lage, den Notfallknopf für sein Herrchen zu drücken und wurde dazu ausgebildet, Türen zu öffnen. Als der Präsident starb, war es Sully der in der Medien aufgrund seiner treuen Seele oftmals in die Schlagzeilen kam. Er begleitet den Sarg und legte sich vor ihn, um zu trauern. Die Öffentlichkeit fühlte mit dem treuen Labrador. Dieser war nicht nur auf diese Weise in der Öffentlichkeit, es wurde auch ein eigener Instagram-Kanal für den Rüden eingerichtet, auf dem ihn seine Fans regelmäßig sehen konnten. Mit 278.000 Followern ist Sully eine Berühmtheit und posted auch heute noch Bilder von seinem Alltag.

Red & Rover

Ein sehr bekannter Comic, der sich ebenfalls um einen Labrador Retriever dreht, ist Red & Rover. Er erzählt die Geschichte von Red, dem kleinen Jungen, der mit seinem Hund Rover allerhand erlebt. Die treue Seele des Labradors wird auch hier wieder zum Ausdruck gebracht.

Ein Labrador Retriever, der als Filmdarsteller Karriere gemacht hat, ist Luath. Es hat in dem Film „Homeward Bound“ den jungen Hund von Peter gespielt, seinem Herrchen. Im Film ist der sympathische Luath mit dem Hund Bodger befreundet, einem bereits älteren Terrier und der siamesischen Katze Tao.

Anhand dieser Beispiele lässt sich erkennen, welche Rolle der Labrador Retriever in der Gesellschaft und ganz speziell im Leben der einzelnen Hundehalter spielt. Ob fiktive Geschichte oder reale Freundschaften, ist zweitrangig. Denn schnell wird klar, die Hunde sind die besten Freunde des Menschen.